AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen), Stand: 31.05.2017

§1 – Geltungsbereich und Anbieter
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Endverbraucher mit der Firma Robin Schlenczek abschließen.

§2 - Vertragsabschluss 
§2.1 Mit den Produktdarstellungen im Online-Shop unterbreiten wir ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Die Produktbeschreibungen im Online-Shop stellen keine Garantie (i.S.v. §276 BGB) bezüglich bestimmter Produkteigenschaften dar. Wir weisen darauf hin, dass die Produkte geringfügig von den Produktabbildungen abweichen können. Wenn von einem Produkt mehrere Größen oder Varianten erhältlich sind, können ggfs. Abbildungen abweichen. Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. 
§2.2 Durch Anklicken des Buttons "jetzt kaufen" bzw. "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes. Hierdurch kommt der Kaufvertrag zustande. Die Bestätigung des Bestelleingangs folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch eine automatisierte Bestellbestätigung per Email an die von Ihnen genannte Email-Adresse.

§3 – Preise und Versandkosten
Die auf den Produktseiten genannten Preise und Versandkosten enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich Porto. Für die Berechnung gelten immer die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.

§4 – Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt
§4.1 Nach Eingang des Kaufangebots des Kunden erfolgt die Lieferung an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse.
§4.2 Die Lieferung erfolgt innerhalb von 3-4 Werktagen, sofern nicht beim Angebot gesondert angegeben.
§4.3 Trotz sorgfältiger Disposition kann es gelegentlich zu Nichtverfügbarkeit oder zeitlich begrenzten Nichtverfügbarkeit kommen. Sollten Vorlieferanten der Firma Robin Schlenczek in Lieferverzug kommen oder temporär nicht lieferfähig sein, behält sich die Firma Robin Schlenczek einen teilweisen oder kompletten Vertragsrücktritt vor. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Eventuelle Nachlieferungen erfolgen auf Kosten der Firma Robin Schlenczek.

§5 – Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt durch eine auf dem Bestellformular angebotene Zahlungsart. Firma Robin Schlenczek behält sich vor, einzelne Zahlungsarten zeitweise zu deaktivieren. Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express / PayPal Plus, Amazon-Payments, Postpay, Sofortüberweisung) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.
§5.1 Zahlungsverzug – Bei Zahlungsverzug, der mit Ablauf des fest gesetzten Zahlungszieles ohne besondere Mahnung eintritt, werden die Forderungen automatisiert an unseren Inkasso-Dienstleister übergeben. Einen Einfluss auf durch diesen Dienstleister anfallende Gebühren sowie Kosten des Zahlungsverzuges hat die Firma Robin Schlenczek nicht.

§6 – Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma Robin Schlenczek.

§7 – Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Firma Robin Schlenczek
Dr. Taffi Kosmetik Vertrieb Deutschland 

Pfingstanger 30 
37520 Osterode 
Fax: 05522869729 
Email: info@drtaffi.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.drtaffi.de/widerrufsrecht elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Rücksendekosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Das Wiederrufsrecht erlischt vorzeitig bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
- durch das öffnen versieglter Ware, die somit im Anschluss nicht mehr als Neuware verkauft werden kann.

§8 – Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§9 – Haftung
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

§10 – Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Es gilt deutsches Recht. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

Zuletzt angesehen